Speicher Stillup: Wanderung entlang des Wasserfallweges zum Stillupperhaus
Aussichtsreiche Wanderung,  Familienfreundlich,  Hundefreundlich,  Leichte Wanderung,  Tirol,  Wanderung am See,  Wanderungen,  Zillertal

Speicher Stillup: Wanderung entlang des Wasserfallweges zum Stillupperhaus

Ihr seid im Zillertal und sucht nach einer netten Wanderung mit herrlichen Aussichten auf die Wasserfälle? Dann solltet ihr euch den Wasserfallweg am Speicher Stillup nicht entgehen lassen und das Beste: der Weg wird mit einem leckerem Essen im Stillupperhaus belohnt.

Die Wanderung gehört zu einer meiner liebsten Wanderungen im Zillertal. Sie ist dank der Höhenlage optimal geeignet, um schöne Aussichten zu genießen- gleichzeitig verläuft der Weg bis auf wenige Höhenmeter relativ flach.

Der Speicher Stillup ist weniger bekannt, als sein großer Bruder der Schlegeis Speicher, dafür aber auch deutlich weniger überfüllt. Meiner Meinung nach landschaftlich mindestens genauso lohnenswert.

Startpunkt der Wanderung zum Stillupperhaus

Ihr habt entweder die Möglichkeit mit dem Bus ab Mayrhofen hochzufahren, mit dem Rad oder mit dem Auto/Mottorrad. Bitte beachtet, dass die Straße gebührenpflichtig ist und ihr mit ca. 10€ (Stand Juni 2024) mit eurem Auto rechnen müsst. Mehr Infos dazu erhaltet ihr auch hier: https://www.schlegeis-speicher.com/speicher-stillup-stausee/

Wir haben diese Wanderung wieder mit Outdooractive getracked und können euch so prima den Routenverlauf zeigen:

https://www.outdooractive.com/de/r/295879626?utm_source=unknown&utm_medium=social&utm_campaign=user-shared-social-content

Wie ihr dem Routenverlauf entnehmen könnt, habe ich die Wanderung nur hinwärts gemacht, da uns dann die Zeit etwas knapp wurde und ein Gewitter im Anmarsch war. Zwischen den Gadthäusern gibt es einen kleinen Shuttle Bus, der euch zurück zum Gasthaus Wasserfall bringt. Am besten direkt in den Gasthäusern nachfragen, wann dieser zuletzt da war. Fährt im Normalfall mindestens einmal die Stunde. Ihr könnt euch frei entscheiden, wie ihr das bei eurer Wanderung handhaben möchtet und dementsprechend einfach den Weg hinwärts, zurück wandern.

Eindrücke von der Wanderung zum Stillupperhaus

In die Wanderung steigen wir ein am Parkplatz des Gasthauses Wasserfalls. Zu Beginn kriegen wir direkt einen tollen Blick auf den Speicher Stillup, welcher mit Infotafeln ergänzt wird. Hier findet ihr auch eine Übersichtskarte, wie die anderen Stauseen zusammenhängen.

Der Speicher Stillup überrascht mit seinem grünem Wasser und hier kommen wir direkt zum Fotografen Tipp: Fotos nie verschieben. Das Wetter hier oben ist sehr wechselhaft und es kann euch schnell passieren, dass es mit Wolken zuzieht. Das grüne Wasser kommt natürlich erst richtig zur Geltung, wenn die Sonne scheint – also Fazit der Geschichte: direkt Fotos machen, immer dann wenn etwas gut aussieht und nie auf den Rückweg verschieben.

Der Weg wurde relativ neu errichtet und wird eingeläutet durch dieses Holzschild. Auf dem Weg werden euch ebenso zahlreiche neu errichte Bänke begegnen, die immer wieder zum Verweilen einladen.

Auf dem Weg werden euch auch wunderschöne Wasserfälle begegnen, einer direkt zu Beginn und direkt am Wegesrand:

Einige Meter weiter bemerken wir, welche großen Auswirkungen die Natur hat. Hier kam es 2023 zum Hangrutsch, weshalb wir hier kurz vom Weg auf die wenig befahrene Straße umgeleitet werden. Hier kam jede Menge Gestein runter und hat leider auch die neue nette Holzplattform mitgerissen. Zum Glück ist dieses Unglück passiert, als sich keine Menschen beim Speicher Stillup aufhielten.

Kurze Zeit später erreichen wir die Stauwurzel des Speicher Stillup. Hier sitzen immer viele Menschen und genießen die Aussicht oder lassen ihre Kinder und Hunde spielen – Achtung der Speicher Stillup ist kein Badesee.

Kurz darauf folgen ein paar nette Infotafeln:

Ihr könnt am Wegesrand auch zahlreiche Blumen bewundern – wie zb das Vergissmeinnicht:

Der weitere Weg verläuft nun direkt am Stillupbach entlang Richtung Stilluperhaus.

Essen im Stillupperhaus

Wenn ihr schließlich auf der linken Seite dieses Gebäude seht, wisst ihr, dass ihr richtig seid und das Stilluperhaus nur noch einen Katzensprung entfernt ist.

Ihr solltet bevor ihr einkehrt, unbedingt noch die umliegenden Wasserfälle bewundern.

Das Stillupperhaus ist wunderschön gelegen und es sieht so richtig idyllisch aus.

Vor dem Stillupperhaus gibt es noch diese nette Bank, die meiner Meinung nach ein Foto wert war. Das Essen rief und wir gingen, anstelle uns dort niederzusetzen schnell auf die Terrasse und bestellten.

Was darf nach einer Wanderung bei mir nie fehlen? Richtig – das Tiroler Gröstl. Lecker und empfehlenswert, dazu könnt ihr euch noch einen Salat vom Salatbuffet holen. Danach gibt es dann meistens auch noch einen leckeren Kaiserschmarren (übrigens ebenso empfehlenswert), doch dieses Mal eilte etwas die Zeit und wir mussten auf Diesen verzichten.

Fazit zur Wanderung zum Stillupperhaus

Wie am Anfang schon erwähnt, ist der Speicher Stillup definitiv einen Besuch wert. Er ist wesentlich unbekannter als der Schlegeis Speicher und kann ein wahrer Zufluchtsort sein. Natürlich ist der Speicher Stillup kein Geheimtipp mehr und ihr solltet hier nicht mit Einsamkeit rechnen, gerade im vorderen Teil des Weges werden euch zahlreiche Menschen begegnen. Umso weiter ihr euch vom Parkplatz entfernt, desto weniger Menschen werden es mit der Zeit werden. Ich gehe diesen Weg mehrfach im Jahr und bin immer wieder glücklich hier zu sein.

Der Speicher Stillup befindet sich auf einer Höhe von 1150m und dementsprechend vorbereitet solltet ihr auch sein: sprich Jacke oder Fleecepulli ist Pflicht – auch im Sommer. Am meinen Bildern könnt ihr erkennen, wie schnell sich das Wetter hier oben ändern kann. Seid bitte einfach auf einen Wetterwechsel vorbereitet und vergesst nicht, dass ihr hier in den Bergen seid.

Der Weg ist auch super mit Hund machbar, da die Kühe immer vom Spazierweg durch Gatter getrennt sind. Einziges Manko: es gibt keine Mülleimer um die Gassisacklein vom Hund loszuwerden. Da würde man sich von der Gemeinde wünschen, dass zumindest alle 500m mal ein Mülleimer kommen könnte.

Am Anfang dieses Beitrages, hatte ich euch davon berichtet, dass der Weg relativ flach verläuft – er ist somit auch für Familien geeignet und zumindest weite Teile der Strecke auch mit Kinderwagen. Wenn ihr euch am Rand der geteerten Straße aufhaltet, könnt ihr tatsächlich auch mit dem Rad fahren (meine getrackte Route ist für Fahrräder gesperrt).

Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, kann ich mir vorstellen, dass euch auch meine anderen Beiträge zu Wanderungen im Zillertal gefallen werden:

Wanderführer/Reiseführer die wir euch für die Region empfehlen können:

Merke dir diese Wanderung

Sicherlich lässt du dich manchmal auch auf Pinterest inspirieren und hast dort die ein oder andere Pinnwand. Ich liebe Pinterest auch und nutze es einmal privat für mich um zb DIY Ideen zu sammeln, Rezepte oder eben auch Ausflüge. Für euch teile ich dort eben auch alle Blogbeiträge, klicke auf eines der nachfolgenden Bilder und merke dir diese auf Pinterest. Du hilfst so damit, das dieser Beitrag auch weiter von anderen Menschen gefunden wird:

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert